Infos zu unseren Covid-Sicherheitsmaßnahmen in den unterschiedlichen Kursen finden Sie hier.
IKH - Pädagogik & Didaktik

Die Bedeutung der frühkindlichen Gehirnentwicklung für Bildungsprozesse in der Elementarpädagogik

  • Veranstalter:  VHS Meidling
  • 14.12.2020 , 18:00 - 21:00 Uhr
  • Kursleitung: Mag. rer. nat. Nicole Zaviska
  • Kursort: VHS Schönbrunner Straße, Schönbrunner Straße 213-215 , 1120 Wien
  • TeilnehmerInnen: 6 - 12
  • Kurs-Nr. K9463426
  • 3 Unterrichtseinheiten
Lern- und Bildungsprozesse werden nicht alleine durch äußere Umstände wie Erwachsene als begleitende Bildungspartner*innen oder ein anregendes Umfeld gesteuert, sondern sind maßgeblich mitbestimmt durch die kindliche Hirnentwicklung. Wie Milliarden Nervenzellen miteinander in der rechten und linken Hirnhälfte kommunzieren, wo Sprachentwicklung, Denkprozesse oder Emotionalität sowie Kreativität verankert sind und wie Kinder die Unmengen an über den Körper und die Sinne wahrgenommenen Eindrücke verarbeiten, erfahren Sie anschaulich dargestellt in diesem Kurs. Wichtige Stufen der Hirnentwicklung der ersten sechs Lebensjahre von Kindern, wie die Sprachexplosion, die Entwicklung des Gedächtnisses oder die sogenannte "theory of mind" werden ebenso erarbeitet, wie die Bedeutung von sensiblen Entwicklungsphasen und der infantilen Amnesie.

Für Kindergruppenbetreuer*innen ist dieses Seminar anrechenbar für den Ausbildungsbereich "Entwicklungspsychologie".
€ 29,70