Philosophie und Ethik

Argumentationstraining gegen Stammtischparolen

Workshop
  • Veranstalter:  VHS Meidling
  • 19.11.2022 - 26.11.2022, 09:00 - 17:00 Uhr
  • Kursleitung: Bakk. Phil. Alexander Groh BA
  • Kursort: VHS Meidling, Längenfeldgasse 13-15 , 1120 Wien
  • TeilnehmerInnen: 8 - 15
  • Kurs-Nr. 91100300
  • 16.00 Unterrichtseinheiten, davon 0.00 online
Das vom deutschen Politologen Klaus-Peter Hufer entwickelte Argumentationstraining gegen Stammtischparolen ist in der heutigen Zeit ein wichtiges Instrument für all jene, die Zivilcourage zeigen und Sprüchen wie »Alle Schwarzen sind Drogendealer!«, »Frau am Steuer ungeheuer!« oder »Das sind nur Wirtschaftsflüchtlinge!« entgegentreten wollen.
Inhalte:
• Sammlung von und Antworten auf Hassparolen
• Analyse von Erfahrungen der Teilnehmer*innen
• Gegenstrategien
• Redegewandtheit
• Ausarbeitung starker und treffsicherer Argumente und Kommunikationsstrategien
• Untersuchung der politischen, sozialpsychologischen und gesellschaftlichen Kontexte der Parolen
• persönliche Motive, in bestimmten Situationen gegen Parolen/Sprüche zu intervenieren
Nutzen:
Die Teilnehmer*innen üben Schlagfertigkeit und das richtige Kontern auf bestimmte Typen von Parolen/Sprüche, um im Ernstfall rasch und effektiv zu reagieren. Dass einem die besten Argumente meistens erst hinterher einfallen, gehört nach einem gezielten Training der Vergangenheit an.
Methoden:
Impulsreferate, Einzel- und Gruppenarbeiten, Rollenspiele, praktische Übungen.
Teilnehmer*innenkreis:
Personen, die »Stammtischparolen« aktiv und mit Zivilcourage entgegentreten wollen.

€ 82,00