Kultur

"Das Tagebuch der Anne Frank"

Urania Film-Soirée - Eintritt frei!
  • Veranstalter:  VHS Wiener Urania
  • 25.01.2019 , 18:30-21:00 Uhr
  • Kursort: VHS Wiener Urania, Uraniastraße 1 , 1010 Wien
  • TeilnehmerInnen: 6 - 250
  • Kurs-Nr. 18hSV4
  • 2,5 Unterrichtseinheiten
Drehbuch: Fred Breinersdorfer
Regie: Hans Steinbichler (Ö 2016)
Laufzeit: 124 min

Begrüßung:
Mag. Brigitte Neichl (VHS Wiener Urania, Spezialformate)
DIin Christine Zwingl (MSL Club und ehemaliges Urania Frauenkomitee)

Zum Film spricht:

Der Film zeigt die Geschichte des Mädchens Anne Frank anhand ihrer Tagebuchaufzeichnungen, die Veränderung der Gesellschaft und Ausgrenzung erfährt. Der Regisseur Hans Steinbichler möchte mit dieser Verfilmung die junge Generation ansprechen. Er wollte die Geschichte aus der subjektiven und somit authentischen Erfahrung eines frechen, ungemein klugen Mädchens in der Pubertät erzählen, das unter aberwitzigen Bedingungen aufwachsen muss.

Mit diesem Film erinnern wir auch an den ersten Film "DAS TAGEBUCH der ANNE FRANK (1959), dessen Absetzung in Wien, zur Gründung des Frauenkomitees für Filmvorführungen in der Urania führte.

...
Die Urania Filmsoirée, eine Kooperation der VHS Wiener Urania und des Margarete Schütte-Lihotzky Club, setzt die Tradition des Frauenkomitees für Filmvorführungen in der Urania fort, das von 1960-1994 regelmäßig Antikriegsfilme zeigte. Einmal pro Jahr wird ein besonderer Film präsentiert.

Teilnehmerinfos

Eintritt frei, Anmeldung unter urania@vhs.at
€ 0,00