Philosophie und Ethik

Ethische und philosophische Aspekte ScienceCard

Vortragsreihe – Künstliche Intelligenz
  • Veranstalter:  VHS Wiener Urania
  • 26.02.2020 , 19:30 - 21:00 Uhr
  • Kursleitung: DI Börtecin Ege
  • Kursort: VHS Wiener Urania, Uraniastraße 1 , 1010 Wien
  • TeilnehmerInnen: 1 - 50
  • Kurs-Nr. 10452052
  • 1,5 Unterrichtseinheiten
Einführung
Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist heute so aktuell wie noch nie. Alle führenden Staaten der Welt rüsten sich digital auf bis zum Geht nicht mehr. Das ist gleichzeitig auch ein Wettrennen. Doch, wer wird dieses Rennen gewinnen? USA, China oder Europäische Union? Und wie wird Künstliche Intelligenz unser Leben verändern? Werden Menschen am Ende dieses Prozesses größtenteils doch durch die Maschinen ersetzt? Wer haftet dann, wenn eine Maschine Fehler macht? Was bedeutet Maschinenethik? Werden wir in absehbarer Zeit nicht mehr wissen können, wer am anderen Ende der Leitung mit uns spricht: Ein Mensch oder doch eine Maschine? Welche Herausforderungen stehen uns bevor? Und welche Zukunftstechnologie ist mindestens so strategisch wie Künstliche Intelligenz?

Ethische und Philosophische Aspekte (26.2.2020)
Künstliche Intelligenz hält bereits in nahezu allen Lebensbereichen Einzug. Doch wie so oft steckt der Teufel im Detail. Entstehen durch KI-bedingte Automation tatsächlich mehr Jobs als vernichtet werden? Droht der Menschheit in Zukunft massenhafte Arbeitslosigkeit? Darf Technik die Menschen ersetzen anstatt sie zu unterstützen? Wer haftet, wenn ein autonomes Auto einen Unfall verursacht? Darf eine unbemannte Maschine auf Menschen schießen? Welche ethischen Regeln müssen wir folgen? Was bedeutet Maschinen-Ethik?

Vortragsreihe:
15.4.2020 Künstliche Intelligenz – Gestern/Heute/Morgen
22.4.2020 Künstliche Intelligenz im Alltag



€ 6,00