Astronomie

Kulturelle Astronomie – Arabien ScienceCard

  • Veranstalter:  VHS Wiener Urania
  • 26.02.2020 , 18:00 - 19:30 Uhr
  • Kursleitung: Doris Vickers
  • Kursort: VHS Wiener Urania, Uraniastraße 1 , 1010 Wien
  • TeilnehmerInnen: 1 - 50
  • Kurs-Nr. 10453203
  • 1,5 Unterrichtseinheiten
Unter dem Einfluss der Babylonier, Griechen und Inder entwickelten die Araber die Astronomie weiter. Sie ersannen neue Erklärungen für die scheinbar komplizierten Bewegungen von Himmelskörpern und erfanden astronomische Instrumente. Ein Großteil der Sternnamen und astronomischen Fachtermini sind auch heute noch arabischen Ursprungs - so stark prägten die arabischen Erkenntnisse die Astronomiegeschichte.

Teilnehmerinfos

Schon am Beginn der Menschheitsgeschichte sorgte der Sternenhimmel für Faszination und Forschergeist. Der Versuch, das Schicksal von Personen und Völkern vom Himmel abzulesen, trieb die Astronomie rasch zur Hochblüte - wer sich am Firmament auskannte, verfügte über Macht. Heutzutage ist wenig von der Mystik der Sternkunde übrig geblieben, fast alles ist mess- und erklärbar. Reisen Sie mit uns zurück zu den Anfängen und lassen Sie sich vom Wissen unserer Ahnen begeistern!

€ 6,00