Infos zu unseren Covid-Sicherheitsmaßnahmen in den unterschiedlichen Kursen finden Sie hier.
Geschichte

Schottland und England im Mittelalter ScienceCard

England und Europa
  • Veranstalter:  VHS Wiener Urania
  • 04.11.2020 , 19:30 - 21:00 Uhr
  • Kursleitung: Mag. Dr. Gustav Bihl
  • Kursort: VHS Wiener Urania, Uraniastraße 1 , 1010 Wien
  • TeilnehmerInnen: 1 - 20
  • Kurs-Nr. 10463030
  • 1,5 Unterrichtseinheiten
Der Vortrag behandelt die Landnahme der schottischen Inseln durch die Wikinger und die Vereinigung der Reiche der Skoten und Pikten zum Königreich Alba um 840. Er beleuchtet den Niedergang von Strathclyde und den Aufstieg von Northumbria. Das Augenmerk liegt auf den Entwicklungen im entstehenden Königreich Schottland ab dem 11. Jahrhundert (Durchsetzung der gälischen Sprache, Dominanz der römischen Kirche, englisch-normannische Lehnsordnung, Fortbestehen der Clans) und auf dem lange währenden Antagonismus zwischen Schottland und England (Kampf um die Grenzregionen oder um die Dominanz).

Mag. Dr. Gustav Bihl studierte Geschichte und Politikwissenschaft und promovierte im Fach Geschichte. Erforschung der Geschichte Englands von der Frühzeit bis zur Zeitgeschichte. Historiker, Trainer in der Erwachsenenbildung, Kursleiter an der VHS Wien.
€ 6,00