Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Start ins Frühjahrssemester ab 8. Februar.
Wirtschaftswissenschaften

Bitcoin und Blockchain, Stable Coins– Geldgeschäfte ohne Staat, Banken ScienceCard

Digitalisierung am Finanzmarkt
  • Veranstalter:  VHS Wiener Urania
  • 23.02.2021 , 19:30 - 21:00 Uhr
  • Kursleitung: Mag. Franz Nauschnigg
  • Kursort: VHS Wiener Urania, Uraniastraße 1 , 1010 Wien
  • TeilnehmerInnen: 1 - 20
  • Kurs-Nr. 10474558
  • 1,5 Unterrichtseinheiten
Der zweite Teil des Vortragreihe Wirtschaft und Gesellschaft widmet sich dem Entstehen von digitalen assets, Bitcoin Boom/Bust Zyklen und der Frage, warum Fachleute im Crash keine hohe Verluste erleiden. Er erklärt, warum Bitcoin kein sehr effizientes Zahlungsmittel ist und zeigt die Entwicklung sogenannter Stable Coins wie Libra auf, welche an eine Währung, meist Dollar, gebunden sind. Schließlich wird das Potential der Blockchain-Technologie erläutert.

Franz Nauschnigg bis 2019 Leiter Internationale Abteilung Österreichische Nationalbank, Mitglied International Relations Committee Eurosystem, Gruppe EZB Ratskoordinatoren, EU-Wirtschafts- und Finanzausschuss. Vortragender Europa Kolleg Brügge.
€ 6,00