Informationen zu Kursen an der VHS und im Freien finden Sie unter www.vhs.at/corona Wir freuen uns auf Sie!
Soziologie

Frohes Schaffen? Arbeit anders denken! ScienceCard

Vortragsreihe: Wege in eine solidarische Zukunft. solidarisch IN DIE NEUEN ZEITEN
  • Veranstalter:  VHS Wiener Urania
  • 08.10.2021, 17:00 - 20:00 Uhr
  • Kursort: VHS Wiener Urania, Uraniastraße 1 , 1010 Wien
  • TeilnehmerInnen: 1 - 20
  • Kurs-Nr. 13541010
  • 3.00 Unterrichtseinheiten, davon 0.00 online
Die Arbeitswelt ist ein Schauplatz von gesellschaftlichen Veränderungen, Ungleichheiten und Konflikten. Ebenso sehr ist es ein Ort persönlicher Herausforderungen zwischen Selbstverwirklichung und Selbstausbeutung. Im Workshop „Frohes schaffen? Arbeit anders denken!“ möchten wir Raum geben, die eigene Arbeitswelt und Zeitgestaltung in den Blick zu nehmen. Darüber hinaus wollen wir den Arbeitsbegriff zerpflücken und ihn wieder neu zusammen setzen: Was zählen wir als Arbeit und wie viel wollen wir davon? Welche Form(en) von Arbeit braucht es für die sozial-ökologische Transformation, wer soll diese bewältigen und wer hat im Moment überhaupt Zeit dafür? Wir stellen große Fragen, und finden vielleicht die eine oder andere neue Sichtweise. Dabei wird uns die “4-in-1-Perspektive der Soziologin Frigga Haug als ein Bezugspunkt dienen. Also: An die Arbeit!

Ruth Fartacek ist Humangeographin und im Bereich der politischen Bildung bei der Initiative KAUZ tätig. Sie arbeitet dabei schwerpunktmäßig zur sozial-ökologischen Transformation der Arbeitswelt und dem Konzept der „Imperialen Lebensweise“. Zudem ist sie seit Jahren in Klimagerechtigkeits-Bewegungen aktiv, um die Verbindung sozialer und ökologischer Fragestellungen zu stärken.

Dieser Workshop wird vom Bildungskollektiv radix angeboten.

€ 12,00