Literaturtheorie

Verschlungene Pfade. Josef Burgs Leben und literarisches Werk mit besonderer Berücksichtigung der Wiener und Czernowitzer Motive.

Vortrag zweisprachig
Der Vortrag gibt einen Einblick in das Leben des weit über Sprach- und Landesgrenzen berühmten jiddischen Schriftstellers.
Besondere Beachtung sollen dabei u.a. die prägenden Kindheitsjahre in Wishnitz am Fluss Czeremosz, die Verbundenheit mit Czernowitz, die Zeit des Umbruchs in Wien und die Schoah sowie die sowjetische Zeit finden – besonders wie all dies in seinem Werk, das in Ausschnitten auch im Original vorgestellt wird, zum Ausdruck kommt.
Was macht die Eigenart, das Besondere seiner Erzählkunst aus? – Diese Frage soll hinsichtlich der besonderen Sprache Burgs, seiner Motivik und der historischen und ideologischen Einflüsse zu beantworten versucht werden.
€ 6,00