Derzeit sind die VHS Standorte geschlossen. Ab 20. April 2020 werden viele Kurse online weitergeführt. Aktuelle Infos finden Sie hier.
Kultur

Ershter Mai - Isabel Frey singt Jiddische Arbeiter*innenlieder

  • Veranstalter:  Jüdisches Institut für Erwachsenenbildung
  • 30.04.2020 , 19:00 - 20:30 Uhr
  • Kursort: Jüd. Institut f. Erwachsenenbildung, Praterstern 1 , 1020 Wien
  • TeilnehmerInnen: 6 - 30
  • Kurs-Nr. 10457154
  • 1,5 Unterrichtseinheiten
Isabel Frey ist eine Wiener jüdische Sängerin die die Tradition des jiddischen Revolutionslieds wiederbelebt und mit aktuellen politischen Missständen in Verbindung bringt. Die Lieder handeln sowohl vom Leid als auch von der Hoffnung des jüdischen Proletariats des frühen 20. Jahrhunderts, wovon viele Themen auch 100 Jahre später noch aktuell sind. Die junge Sängerin ist mit ihrem Programm sowohl in Konzerthallen als auch immer wieder auf der Straße zu hören. Ihre Umdichtung des anti-zaristischen Protestliedes Daloy Politsey auf Nieder mit HC wurde zur Hymne der Donnerstagsdemos gegen die letzte Schwarz-Blaue Regierung ernannt.


€ 0,00