Technologie

exploration space ScienceCard

Ein Innovations- und Experimentierraum
  • Veranstalter:  Planetarium
  • 16.01.2020 , 19:00 - 20:30 Uhr
  • Kursort: Planetarium Wien, Oswald Thomas Platz 1 , 1020 Wien
  • TeilnehmerInnen: 1 - 100
  • Kurs-Nr. 10442594
  • 1,5 Unterrichtseinheiten
Der exploration space des Austrian Centre for Digital Humanities an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ist ein virtueller und physischer Innovations- und Experimentierraum im Kontext der vernetzten Geisteswissenschaften, in dem mit unterschiedlichen Akteurinnen und Akteuren aus allen Bereichen der Gesellschaft für die Gesellschaft Relevantes an der Schnittstelle von Forschung, Kunst und Technologie entwickelt wird. In diesem Beitrag wird der Erfahrungsraum vorgestellt, Möglichkeiten gemeinschaftlicher Wissensproduktion werden nachvollziehbar und erlebbar gemacht und die globale Einbettung der Arbeiten wird veranschaulicht.

Der exploration space ist ein Best Practice Example der Open Innovation Plattform der Österreichischen Bundesregierung.

Vortragende: Eveline Wandl-Vogt / exploration space @ ACDH @ ÖAW
link: https://www.linkedin.com/in/evelinewandlvogt/

Die Wiener Volkshochschulen sind Partner im Citizen Science Network Austria. Citizen Science ist eine Form der Offenen Wissenschaft, bei der Projekte unter Mithilfe von oder komplett durch interessierte Laien durchgeführt werden. Durch das Citizen Science Netzwerk Austria (Plattform Österreich forscht) soll Citizen Science in Österreich weiter ausgebaut und der Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft gestärkt werden. Verschiedene Projekte des Netzwerks werden in 10 Vorträgen im Herbstsemester ihre Forschungsarbeit vorstellen.

Eintritt frei!
Bitte schließen Sie Ihre Reservierung direkt über den Warenkorb ab. Die Reservierung ist kostenlos, die Preise für die Tickets müssen beim Abholen an den Kassen bezahlt werden. Preise sind hier ersichtlich.