Biologie

Wasserkraftwerke im Amazonasgebiet ScienceCard

Der Rio Xingu, seine fantastische Fischfauna und die katastrophale Auswirkung des Belo Monte Kraftwerks auf deren Lebensräume
  • Veranstalter:  Planetarium
  • 07.10.2019 , 19:15 - 20:45 Uhr
  • Kursort: Planetarium Wien, Oswald Thomas Platz 1 , 1020 Wien
  • TeilnehmerInnen: 1 - 100
  • Kurs-Nr. 10442760
  • 1,5 Unterrichtseinheiten
Der brasilianische Rio Xingu und seine Stromschnellen und Wasserfälle sind Heimat zahlloser endemischer, oft taxonomisch noch unbeschriebener Fischarten, deren Lebensräume durch das Belo Monte Wasserkraftwerk unwiederbringlich zerstört worden sind. Der Vortragende Dr. Walter Lechner ist Fischbiologe und arbeitet vor allem im Bereich Wasser- und Fisch-Akustik. Im Zuge von Forschungsprojekten hat er lange Zeit in den Tropen verbracht, davon über zwei Jahre im brasilianischen Amazonasgebiet. In Kooperation mit brasilianischen Wissenschaftern der lokalen Universität in Altamira arbeitete er währenddieser Zeit auch am Rio Xingu vor und nach der Fertigstellung des Belo Monte Wasserkraftwerkes und konnte bzw. musste Bau, Fertigstellung und Auswirkungen dieser unfassbaren ökologischen Katastrophe hautnah miterleben.Schwerpunkt Biodiversität:

Biologische Vielfalt ist die Grundlage für unser Wohlergehen. Nahrungsmittelproduktion, Wohlstand, der Schutz vor Naturgefahren und vieles mehr hängen von stabilen, artenreichen Lebensgemeinschaften ab. Doch intakte Lebensräume schrumpfen rasant, etwa jede vierte Tier- und Pflanzenart ist vom Aussterben bedroht. In Österreich steht knapp ein Drittel aller beurteilten Arten auf den Roten Listen. Wie können wir diesem Verlust entgegenwirken?

Diese Frage stellt sich die Universität Wien und das VHS Science Programm in verschiedenen Vorträgen mit ExpertInnen der Uni Wien im Wintersemester 2019/20.

Termine der einzelnen Vorträge: 7. Okt, 14. Okt, 16. Okt., 25. Okt, 15. Nov, 2. Dez., 12. Dez., 9. Jän, 20. Jän, 27. Jän
Bitte schließen Sie Ihre Reservierung direkt über den Warenkorb ab. Die Reservierung ist kostenlos, die Preise für die Tickets müssen beim Abholen an den Kassen bezahlt werden. Preise sind hier ersichtlich.