Humanmedizin

Licht - Krebsursache oder Therapie? ScienceCard

  • Veranstalter:  Planetarium
  • 07.01.2020 ,
  • Kursort: Planetarium Wien, Oswald Thomas Platz 1 , 1020 Wien
  • TeilnehmerInnen: 1 - 100
  • Kurs-Nr. 10442982
  • 1,5 Unterrichtseinheiten
Zu viel Sonne schadet der Haut. Doch auch zu wenig Licht ist ungesund. Denn Licht hellt nicht nur die Stimmung auf, sondern steuert auch die innere Uhr und das damit verknüpfte körperliche Regelwerk. Seit jüngerer Zeit wird Licht auch als Therapie gegen Krebs eingesetzt.

Univ.-Prof. DDr. Josef Zeitlhofer ist Professor für Neurologie, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Klinischer- und Gesundheitspsychologe und Psychotherapeut. Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte umfassen neben der klinischen Neurophysiologie u.a. die Epidemiologie von Schlafstörungen, Schlaf-, Gedächtnis- und Vigilanzforschung, Anfallserkrankungen (Epilepsie), neuromuskuläre Erkrankungen und Schlafstörungen. Er ist aktives Mitglied in zahlreichen nationalen und internationalen Fachgesellschaften und unterrichtet und forscht derzeit an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien.

Mit science card gratis!
Die Vorträge im Science Programm sind spontan besuchbar, für einen sicheren Sitzplatz bei großem Andrang empfiehlt sich eine Reservierung unter www.planetarium.wien oder planetarium@vhs.at.
Die science card ist online unter www.vhs.at, vor Ort im Planetarium sowie an allen VHS Standorten erhältlich und ermöglicht den freien Besuch von über 200 wissenschaftlichen Vorträgen pro Semester.
Bitte schließen Sie Ihre Reservierung direkt über den Warenkorb ab. Die Reservierung ist kostenlos, die Preise für die Tickets müssen beim Abholen an den Kassen bezahlt werden. Preise sind hier ersichtlich.