Chemie

Wasser und Eis – So alltäglich und doch etwas ganz Besonderes ScienceCard

  • Veranstalter:  Planetarium
  • 31.01.2020 , 19:00 - 20:30 Uhr
  • Kursort: Planetarium Wien, Oswald Thomas Platz 1 , 1020 Wien
  • TeilnehmerInnen: 1 - 100
  • Kurs-Nr. 10442987
  • 1,5 Unterrichtseinheiten
Auch wenn Wasser und Eis allgegenwärtig sind, geben sie WissenschaftlerInnen auch heute noch Rätsel auf. Wir erkunden deren Eigenschaften und erfahren warum Fische am Grund zugefrorener Seen überwintern können und wir oben mit Schlittschuhen fast reibungsfrei übers Eis flitzen.

Univ. Prof.in Dr.in Ellen Backus studierte Chemie an der Universität Amsterdam und absolvierte ihre Doktorarbeit an der Universität Leiden. Als Post-doc war sie an der Universität Zürich, dann am FOM-Institute AMOLF in Amsterdam und seit 2012 als Gruppenleiterin am Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz tätig. 2013 erhielt sie einen ERC Starting Grant. Sie ist seit 1. Oktober 2018 Professorin für Physikalische Chemie an der Universität Wien.

Mit science card gratis!
Die Vorträge im Science Programm sind spontan besuchbar, für einen sicheren Sitzplatz bei großem Andrang empfiehlt sich eine Reservierung unter www.planetarium.wien oder planetarium@vhs.at.
Die science card ist online unter www.vhs.at, vor Ort im Planetarium sowie an allen VHS Standorten erhältlich und ermöglicht den freien Besuch von über 200 wissenschaftlichen Vorträgen pro Semester.
Bitte schließen Sie Ihre Reservierung direkt über den Warenkorb ab. Die Reservierung ist kostenlos, die Preise für die Tickets müssen beim Abholen an den Kassen bezahlt werden. Preise sind hier ersichtlich.