Wissen über Technologien

Die (fast unglaubliche) Geschichte des ersten digitalen Taschenrechners ScienceCard

  • Veranstalter:  Planetarium
  • 27.10.2020 , 19:00 - 20:30 Uhr
  • Kursort: Planetarium Wien, Oswald Thomas Platz , 1020 Wien
  • TeilnehmerInnen: 1 - 100
  • Kurs-Nr. 10478781
  • 1,5 Unterrichtseinheiten
Die Miniaturisierung von Rechnerhardware setzte nicht erst nach der Erfindung des Transistors 1947 ein. Schon viel früher war sie eine treibende Kraft auch bei der Entwicklung und dem Bau mechanischer Rechenmaschinen. In diesem Vortrag begeben wir uns auf die abenteuerliche Spur des ersten digitalen Taschenrechners der Welt. Die Fährte führt nach Wien, an den Hof von Kaiser Karl VI. und zu einer unscheinbaren Fabrik in der Linken Wienzeile 274

Prof. Dr. Peter Reichl leitet die Forschungsgruppe Cooperative Systems an der Universität Wien. Neben Internet & Co. interessiert er sich auch für gesellschaftliche Aspekte des Digitalen Wandels und insbesondere für die Geschichte der Informatik.

Eintritt 6€ (Mit science card gratis!)

Die Vorträge im Science Programm sind spontan besuchbar, für einen sicheren Sitzplatz bei großem Andrang empfiehlt sich eine Reservierung unter www.planetarium.wien oder planetarium@vhs.at.

Die science card ist online unter www.vhs.at, vor Ort im Planetarium sowie an allen VHS Standorten erhältlich und ermöglicht den freien Besuch von über 200 wissenschaftlichen Vorträgen pro Semester.

Aktueller Hinweis: Viele unsere Vorträge finden zusätzlich als Webinar statt, beachten Sie dazu bitte die aktuellen Programmhinweise auf unserer Homepage.
Bitte schließen Sie Ihre Reservierung direkt über den Warenkorb ab. Die Reservierung ist kostenlos, die Preise für die Tickets müssen beim Abholen an den Kassen bezahlt werden. Preise sind hier ersichtlich.