Wissen über Technologien

Zukunftstechnologien - Biotechnologie ScienceCard

  • Veranstalter:  Planetarium
  • 25.01.2023, 19:00 - 20:30 Uhr
  • Kursleitung: Dr. Johannes Leitner CMC
  • Kursort: Planetarium Wien, Oswald Thomas Platz 1 , 1020 Wien
  • TeilnehmerInnen: 1 - 100
  • Kurs-Nr. 10558056
  • 1.5 Unterrichtseinheiten
Wie werden wir leben, in 20, 60, in 90 Jahren? Werden Roboter und intelligente Maschinen unsere Alltagsarbeit übernehmen?
Werden wir in der Lage sein, die meisten Krankheiten, darunter auch Krebs, zu heilen, vielleicht durch winzig kleine Nanobots, die in unserem Blut zirkulieren? Ein Blick in die Forschungseinrichtungen großer Technologiekonzerne und Universitäten auf der ganzen Welt erlaubt es uns, einen ersten Eindruck von diesen Zukunftstechnologien zu gewinnen.

In zwei Vorträgen tauchen wir mit dem Astrophysiker und Projektwissenschaftler Johannes Leitner ein in die Welt der Nanotechnologien, Künstlichen Intelligenzen und Catome, der sich selbst organisierenden oder programmierten Materie.

6.12.2022, 19:00 Uhr, Teil 1: Zukunftstechnologien – Ausgewählte Technologien für die Welt von Morgen
25.01.2023, 19:00 Uhr, Teil 2: Zukunftstechnologien – Biotechnologie

Eintritt 7€ (Mit science card gratis!)
Die Vorträge im Science Programm sind spontan besuchbar, für einen sicheren Sitzplatz bei großem Andrang empfiehlt sich eine Reservierung unter www.planetarium.wien oder planetarium@vhs.at.

Die science card ist für nur 29 Euro online unter www.vhs.at, vor Ort im Planetarium sowie an allen VHS Standorten erhältlich und ermöglicht den freien Besuch von über 300 wissenschaftlichen Vorträgen pro Semester.

Die Veranstaltung kann sowohl in Präsenz als auch online gebucht und besucht werden. Wir weisen daher darauf hin, dass es im Rahmen der Veranstaltung zu Video- und Audioaufnahmen kommt.

Bitte achten Sie bei der Anmeldung darauf, für welche Veranstaltungsform Sie sich angemeldet haben. Bei den Webinaren ist im Titel "Webinar" nachgestellt. Eine Anmeldung für das Webinar ist bis 1 Stunde vor Beginn möglich, der Vor-Ort-Vortrag kann auch spontan besucht werden.
Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.