VHS-Bildungstelefon (Montag-Donnerstag 08:00–18:00 Uhr, Freitag 08:00–16:00 Uhr):
+43 1 893 00 83 info@vhs.at
Physik

Herschel und das unsichtbare Ende des Regenbogens ScienceCard

  • Veranstalter:  Planetarium
  • 27.06.2024, 19:15 - 20:45 Uhr
  • Kursort: Planetarium Wien, Oswald Thomas Platz 1 , 1020 Wien
  • Teilnehmer*innen: 1 - 100
  • Kosten: € 0,00
  • Kurs-Nr. 10616282
  • 1.5 Unterrichtseinheiten
Dieses Theaterstück bringt den Zuschauer*innen die Entdeckung der Infrarotstrahlung auf unterhaltsame Art und Weise näher. Es erzählt die Geschichte der gemeinsam forschenden Geschwister Caroline und William Herschel und zeigt mit welchen Instrumenten damals Beobachtungen durchgeführt wurden. Anschließend wird Franz Kerschbaum über die Bedeutung Herschels und aktuelle Arbeiten mit dem
nach ihm benannten Infrarot-Weltraumteleskops Herschel sprechen.

Buch und Regie: Adrián Artacho, Matthias Heger
Univ.-Prof. Dr. Franz Kerschbaum, Uni Wien
Christine Ackerl, BSc MSc, Uni Wien

Freier Eintritt!

Die Vorträge im Science Programm sind spontan besuchbar, für einen sicheren Sitzplatz bei großem Andrang empfiehlt sich eine Reservierung unter www.planetarium.wien oder planetarium@vhs.at.

Die science card ist online unter www.vhs.at, vor Ort im Planetarium sowie an allen VHS Standorten erhältlich und ermöglicht den freien Besuch von über 200 wissenschaftlichen Vorträgen pro Semester.

Wir weisen daher darauf hin, dass es im Rahmen der Veranstaltung zu Video- und Audioaufnahmen kommt.

Information: Der geplante Termin am 19. Juni in der VHS Ottakring findet leider nicht statt.


€ 0,00
Familienermäßigungen verfügbar