Kunst

Nitsch und Wagner – Zwei Giganten des Gesamtkunstwerks ScienceCard

  • Veranstalter:  Die Kunst VHS
  • 19.10.2022, 18:00 - 19:30 Uhr
  • Kursleitung: Mag. Julia Kuon BA
  • Kursort: Die Kunst VHS, Lazarettgasse 27 , 1090 Wien
  • TeilnehmerInnen: 1 - 30
  • Niveau : Anfänger*in & Fortgeschrittene
  • Kurs-Nr. 10549760
  • 1.50 Unterrichtseinheiten, davon 0.00 online
Sowohl Richard Wagner als auch Hermann Nitsch haben den Begriff des Gesamtkunstwerks maßgeblich geprägt, Wagner im Bereich der Oper und Nitsch mit seinem Orgien Mysterien Theater.
Im Zuge der Malaktion „Die Walküre“ im Rahmen der Bayreuther Festspiele 2021 trafen die Konzepte der beiden Giganten des Gesamtkunstwerks erstmals aufeinander. Durch Nitschs malaktionistischen Beitrag wurden die Klänge zu Farben und die Farben zu Klängen. Der Vortrag geht auf die Entwicklung des Gesamtkunstwerks, auf die kulturgeschichtliche Bedeutung der beiden Künstler sowie auf deren künstlerische Begegnung im Zuge der Bayreuther Festspiele 2021 ein.

Mag.a Julia Kuon, BA, Studium der Rechtswissenschaften und der Kunstgeschichte, danach für die Galerie Weihergut in Salzburg tätig. Seit 2013 Kuratorin und Assistentin des Künstlerischen Leiters im nitsch museum in Mistelbach, wo sie auch für das Ausstellungsmanagement verantwortlich ist. 2013-2015 Projektleitung für die Monografie „Hermann Nitsch – Das Gesamtkunstwerk“ Sie lebt und arbeitet in Salzburg.
€ 7,00