Musiktheater

Musik verbindet uns

Unterhaltung mit der Pianistin während der Vorstellung
  • Veranstalter:  Die Kunst VHS
  • 01.02.2023, 19:00 - 21:00 Uhr
  • Kursleitung: Mag.a Dr.in Marialena Fernandes
  • Kursort: Die Kunst VHS, Lazarettgasse 27 , 1090 Wien
  • TeilnehmerInnen: 8 - 60
  • Kurs-Nr. 10552613
  • 2 Unterrichtseinheiten
Projektinitiatorin und Moderatorin: Pianistin Marialena Fernandes

Die Pianistin Marialena Fernandes nimmt Sie mit in ihre Welt der Musik – fragen Sie, hören Sie, staunen Sie!
Es geht um Interaktion und Reaktionen zwischen Musik und Publikum: Der Dialog, den die Pianistin initiiert, die Werke, die sie spielt, erläutert sie mit Anekdoten, Märchen, Erzählungen, Beispielen und Vergleichen.
Die Zuhörer*innen werden angeregt, Fragen zu stellen und die Barriere zwischen „Bühne und Saal“ und zur Pianistin zu überwinden. Der Flügel steht in der Raummitte und das Publikum sitzt um sie herum. Geteilter Enthusiasmus für die Musik motiviert Vortragende und Publikum gleichermaßen und trägt sie auf einer Welle gegenseitiger Empathie glücklich hinfort.
Kurz: Freude durch Musik!
Die Programme behandeln unterschiedliche Musikarten, von Klassik bis Jazz, von Ethno bis Pop – für jede*n ist etwas dabei.

Bei diesem Termin werden zusätzlich junge Musiker*innen als Gäste eingeladen.

Marialena Fernandes wurde in Bombay/Mumbai geboren. Die Leidenschaft für Musik prägt sie seit ihrer Kindheit. Neben ihrem Psychologiestudium an der University of Bombay absolvierte sie die Royal Trinity College of Music. 1971 kam sie mit einem Stipendium nach Wien, um an der damaligen Akademie (nun Universität) für Musik und darstellende Kunst Klavier als Konzertfach weiter zu studieren. Internationale Jury- und Konzerttätigkeit, Radio- und Fernsehaufnahmen, Leitung pädagogischer sowie künstlerischer Projekte. 2008 mit dem MIA Award vom Bundesministerium ausgezeichnet als erfolgreiche Frau mit internationalem Hintergrund. Gestalterin innovativer Konzertserien wie u.a. seit 2007 des Zyklus „Uno, Due, Tre“ im Wiener Musikverein oder „Jung trifft Neu“, „Die Suche nach der Leidenschaft“. Sie zudem mit jungen Musiker*innen aus Wien nach Südindien, um mit den dortigen interessierten Einheimischen in Dialog und Interaktion zu treten. Im Laufe der Pandemie ist das Salonprojekt „Concert for 2“ in Privathäusern entstanden, das nun in der Kunst VHS wieder aufgegriffen wird: Die Künstlerin am Klavier, die Gäste rundherum, im gemeinsamen musikalischen Gespräch.

Teilnehmer*inneninfos

Anmeldung und Bezahlung ist auch vor Ort kurz vor Start der Veranstaltung möglich.
€ 13,00