Geschichte

Versorgung und Entsorgung der mittelalterlichen Stadt Wien - Lebensmittel, Stoffe, Brennholz, Wein etc. Heimvorteil

im Rahmen der WIENAKADEMIE
  • Veranstalter:  Die Kunst VHS
  • 06.12.2022, 19:00 - 21:00 Uhr
  • Kursleitung: Dr.in Elisabeth Gruber
  • Kursort: Die Kunst VHS, Lazarettgasse 27 , 1090 Wien
  • TeilnehmerInnen: 8 - 30
  • Niveau : Anfänger*in & Fortgeschrittene
  • Kurs-Nr. 10559025
  • 2.00 Unterrichtseinheiten, davon 0.00 online
Um 1500 lebten in Wien vorsichtigen Schätzungen zufolge rund 20.000-25.000 Menschen, in den Vorstädten befanden sich weitere 900 bewohnte Häuser. Die Versorgung mit Lebensmitteln, Trinkwasser, Rohstoffen, Baumaterialien aber auch Luxuswaren stellte auch die mittelalterliche Gesellschaft vor Herausforderungen.
Der Vortrag wird sich mit der Frage beschäftigen, wie die Versorgung der städtischen Bewohner organisiert wurde, welche Ware auf den Märkten angeboten wurden und wie die Entsorgung von Abwasser und Müll das Stadtleben prägten.

Elisabeth Gruber ist Senior Scientist am Institut für Realienkunde des Mittelalters und der Frühen Neuzeit und am Interdisziplinären Zentrum für Mittelalter und Frühe Neuzeit an der Universität Salzburg. Historikerin mit thematischem Schwerpunkt im Bereich der Mittelalterforschung und der historischen Grundwissenschaften.

Dieser Termin ist Bestandteil des Lehrgangs für Wien-Liebhaber*innen: Die Wienakademie. Konzept: a.o. Univ. Prof. Dr. Karl Vocelka (i.R.): Die Geschichte der Stadt Wien von den Anfängen bis zur Gegenwart in 4 Semestern. Die Vorlesung kann in Präsenz oder von zu Hause aus via Zoom besucht werden.

Teilnehmer*inneninfos

Mit der Buchung eines Vortrags, der mit Heimvorteil gekennzeichnet ist, erklären Sie sich einverstanden, dass andere Kursteilnehmer*innen, die diesen Vortrag online bzw. virtuell besuchen, Sie sehen und ggfs. hören können.
Falls Sie dem Vortrag online beiwohnen möchten, geben Sie bitte dem Kund*innenservice am Standort bei der Buchung oder bis spätestens einen Werktag vor dem Termin Bescheid.
Für die Teilnahme von zuhause ist eine Registrierung auf der VHS Lernplattform (elearning.vhs.at) nötig. Dort erhalten Sie den Zugang zum Vortrag in Form eines Zoom-Links. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Kund*innenservice Ihres VHS Standorts.
Je nach individueller Einstellung auf Ihrem Endgerät können Sie als Online-Teilnehmer*in mit Ihrem Namen, sowie, bei eingeschalteter Kamera- und Mikrofon-Funktion, für die Vortragende und u.U. auch für die anderen Teilnehmer*innen sicht- und hörbar sein.
Wir weisen darauf hin, dass dieser Vortrag nicht aufgezeichnet wird und ausschließlich im Streaming-Verfahren in Echtzeit durchgeführt wird.
€ 22,00