Ausbildung Personenbetreuung

Diplomausbildung mit einem Personenzertifikat ISO EN 17024 der TÜV Austria

Die Gesellschaft wird älter! Die Rund-um-die-Uhr-Betreuung nimmt einen immer wichtigeren Stellenwert in der Gesellschaft ein. Die Tätigkeiten in der Personenbetreuung umfassen Dienstleistungen im Haushalt (z.B. Reinigungsarbeiten, Wäscheversorgung, Vor- und Zubereiten von Mahlzeiten, etc.), Gestaltung und Mithilfe im Tagesablauf, Hilfestellung bei Verrichtungen, Unterstützung in der Lebensführung, Begleitung bei Aktivitäten und Gesprächsführung.

Ansprechperson

Mag. Beatrix Binder
Tel.: +43 1 89 174 112 201
E-Mail: Beatrix.Binder@vhs.at
Informieren Sie sich jetzt über den neuen Lehrgang

Ausbildung

Teilnahme-Voraussetzungen:
  • Vollendetes 19. Lebensjahr
  • Deutsch B 2 Sprachniveau (Sprachdiplom-Nachweis oder Kurszeugnis)
  • Europass inkl. Foto und Motivationsschreiben
  • Abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
  • Strafregisterauszug (nicht älter als 3 Monate)
  • Ärztliches Zeugnis der gesundheitlichen Eignung für Personenbetreuung (nicht älter als 3 Monate)
  • Positiv absolviertes persönliches Aufnahmegespräch mit der Lehrgangsleitung
Abschluss-Voraussetzungen:
  • Mind. 80% Anwesenheit
  • Abschlussprüfung
  • Positive Beurteilung der Diplomarbeit
Erste Hilfe 16 UE
Rechtliche Grundlagen 16 UE
Ethik & Berufskunde 8 UE
Grundlagen der Gerontologie 16 UE
Grundlagen der Gerontopsychiatrie 16 UE
Grundlagen der Ernährungslehre und Diätologie 16 UE
Grundlagen der Kommunikation & Gesprächsführung 16 UE
Grundlagen der Gesundheitsförderung 8 UE
Grundlagen der Hygiene & Gesundheitspflege 12 UE
Grundlagen der Planung & Dokumentation 16 UE
Selbstschutz & Work-Life-Balance 8 UE
Kinästhetik & Bewegung & Mobilisation 16 UE
Medizinische Terminologie & Arzneimittelkunde 12 UE
Haushaltsführung, Umweltschutz, Sicherheit & Unfallverhütung 32 UE
Alltagsgestaltung & Organisation & Freizeitgestaltung 16 UE
Gründerberatung für das Gewerbe Personenbetreuung 8 UE
Schreibwerkstatt 8 UE
Gesamt 240 UE
Diplomarbeit:
Besuch der Schreibwerkstatt
Themenauswahl aus dem Themenkatalog
Umsetzung des Leitfadens der Diplomarbeit

BeurteilerInnen:
Lehrgangsleitung und/oder Lehrkraft des jeweiligen Faches

schriftliche Diplomprüfung:
26 Fragen in 90 Minuten zu beantworten
Punktesystem: die Gesamtpunkteanzahlt ist 200
Notenschlüssel: 0-130 Punkte nicht bestanden, 131-189 Punkte bestanden, 190-200 ausgezeichnet bestanden
Drei Noten: Bestanden, ausgezeichnet bestanden, nicht bestanden

Mündliche Diplomprüfung:
zwei – drei Fragen zur schriftlichen Diplomarbeit (Fallbeispiel)

Prüfungskommission der schriftl. und mündl. Diplomprüfungen:
Lehrgangsleitung und mind. eine Lehrkraft aus dem Unterricht

Kosten
Der Lehrgang kostet inkl. TÜV-Zertifikat € 3,980,-