VHS-Bildungstelefon (Mo-Do 8-18, Fr 8-17 Uhr):
+43 1 893 00 83 info@vhs.at

Grundsätze der Wiener Volkshochschulen

Mehrsprachigkeit

Die vielen Sprachen von Kund*innen und Mitarbeiter*innen bereichern und erleichtern uns die tägliche Bildungsarbeit. Die Mehrsprachigkeit innerhalb der VHS sehen wir als Ressource. Mehrsprachigkeit ist für uns aber auch eine Haltung.

In den Wiener Volkshochschulen leben wir Mehrsprachigkeit,
  • um Verstehen zu sichern,
  • um die Sichtbarkeit der Sprachen unserer Stadt zu erhöhen und damit den Sprachen symbolische Präsenz zu geben,
  • um für die vielen Sprachen Wiens zu sensibilisieren sowie
  • die sprachliche Identität bei Angehörigen von Sprachminderheiten anzuerkennen und zu stärken.

Wien ist vielsprachig, viele Wiener*innen sind mehrsprachig!

Zukunftsweisende Kommunikation in dieser Stadt muss mehrsprachig sein. Das unterstützt nicht nur ein gutes Zusammenleben, sondern auch Bildungsprozesse. Wir begreifen eine qualitätsvolle mehrsprachige Bildung für jeden Menschen als Chance höchsten Ranges, die allen zugänglich sein muss. Der Umgang mit Mehrsprachigkeit ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die die Wiener Volkshochschulen mitgestalten wollen.


Gelebte Mehrsprachigkeit in den Wiener Volkshochschulen!

Wir unterstützen aktiv inklusions- und sprachenpolitische Bestrebungen, die es in Wien vielfach gibt. Mehrsprachige Angebote und die Erhöhung von mehrsprachiger Kommunikation verstehen wir als Teil unseres Auftrags. Konkrete Beispiele für unsere Umsetzungen mehrsprachige Beratung, die zunehmend mehrsprachige Gestaltung unserer Website oder mehrsprachige Kursangebote.

Gender & Diversity

„Bildung für alle“ fordert und bietet die VHS: Bildung muss für alle leistbar und für alle zugänglich sein!


Verschiedenartige Startbedingungen ausgleichen

Wo nötig unterstützen wir daher unsere Visionen und unser Leitbild durch exklusive Angebote und Schwerpunktsetzungen.


Individualität wahrnehmen - Vielfalt schätzen

Die Vielfalt der Wiener Volkshochschulen ergibt sich aus der Individualität all der Menschen, die in den Wiener Volkshochschulen arbeiten, lernen und sich bei uns einbringen. Wir schätzen diese Vielfalt an individuellen Biographien, Weltanschauungen und Lebensentwürfen. Um Gemeinsamkeiten und Unterschiede wahrzunehmen und damit sich alle einbringen können, arbeiten wir ständig an uns und unserer Kultur.


Individualität und Vielfalt gerecht werden

Durch Diversity Management wollen wir Menschen in ihrer Einzigartigkeit gerecht werden: unseren Mitarbeiter*innen, wie unseren Kund*innen also allen in Wien lebenden Menschen, öffentliche Einrichtungen sowie Vereinen und Betrieben.

Barrierefreiheit

Den Wiener Volkshochschulen ist ein barrierefreier Zugang zu allen Standorten ein wichtiges Anliegen. Deshalb ist der Großteil unserer Häuser durch Rampen, Lifte oder Treppenlifte barrierefrei zugänglich. Bei einigen Standorten, die noch nicht barrierefrei zugänglich sind, ist ein entsprechender Umbau in Planung. An manchen Standorten ist aufgrund der historischen Bausubstanz beziehungsweise aus Denkmalschutzgründen ein Umbau derzeit leider nicht möglich.


Beratung

Bei Fragen, Problemen oder Unklarheiten helfen unsere Mitarbeiter*innen gerne weiter. Bitte wenden Sie sich einfach an die VHS, die Sie besuchen möchten. Für Auskünfte steht Ihnen außerdem das VHS Bildungstelefon unter 01/893 00 83 zur Verfügung.

Digitaler Humanismus im Kursbetrieb 

Die Wiener Volkshochschulen möchten durch eine innovative Lösung Menschen mit Behinderungen erleichtern, auch als Kursleiter*innen tätig zu sein. Dabei war besonders wichtig, eine Technik zu finden, die es Unterrichtenden erlaubt, mit den Teilnehmer*innen in den Dialog zu treten und genauso interagieren zu können, als wären sie selbst im Kursraum anwesend. Das wird durch einen Avatar möglich. Mit ihm können Menschen, die nicht selbst an den VHS-Standort kommen können, von zu Hause aus VHS-Kurse halten. Repräsentiert durch einen Avatar, der via Computer gesteuert wird, können sie sich mit dem Gerät frei im Raum bewegen, auf- und abwärts steuern und dadurch auf Augenhöhe mit den Teilnehmer*innen kommunizieren. Die Teilnehmer*innen sehen die Kursleitung auf einem Bildschirm, können mit ihr sprechen und sich austauschen.
Anfragen zum Avatar stellen Sie bitte an programm@vhs.at